Privatdetektei Wirtschaftsdetektei seit 1981 DD-Detektiv Dudzus Berlin Tempelhof Schöneberg Neukölln Britz Lichtenrade Steglitz Zehlendorf Kreuzberg

Reso­nanz vom …

Referenz: Belobigungsschreiben des Polizeipräsidenten in Berlin an Detektei Dudzus

… Poli­zei­prä­si­den­ten in Ber­lin. Acht Jah­re nach Grün­dung der Detek­tei Dud­zus wur­de unse­re Arbeit durch ein Belo­bi­gungs­schrei­ben – unter­zeich­net vom Ltd. Poli­zei­di­rek­tor Fischer – gewür­digt.



Detek­ti­vi­sche Erfol­ge …

Privatdetektiv Stefan Dudzus von der DD-Detektei Dudzus beim Feierabendbier in der Kneipe Peffereule
… müs­sen mit einem gepfleg­ten Bier begos­sen wer­den.

Goog­le Rezes­sio­nen


Kon­takt zur unver­bind­li­chen Bera­tung

Fra­gen kos­tet nichts. Kon­sul­tie­ren Sie unse­ren Chef­er­mitt­ler. Er wird Ihnen auf­merk­sam zuhö­ren und Ihnen Lösungs­mög­lich­kei­ten auf­zei­gen.



Pri­vat­per­sonFir­ma

HerrFrau


Ihre Detektei in und aus Berlin-Tempelhof - Pivatdetektive & Wirtschaftsdetektive klären auf

War­um DD – Detek­tei Dud­zus?

Detektiv Stefan Dudzus in Berlin-Tempelhof arbeitet unauffällig und ohne Waffen.

Ein seriö­ser Detek­tiv kann vie­les, aber nicht alles. Ein Detek­tiv trägt auch kei­ne Waf­fen.

Es gibt Detek­tei­en, die bie­ten ein so brei­tes Spek­trum an Leis­tun­gen, dass nur noch die eige­ne Rake­ten-Abschuss­ram­pe im Reper­toire fehlt. Ande­re Mit­be­wer­ber unter­hal­ten angeb­lich in jeder Klein­stadt Zweig­nie­der­las­sun­gen um Kun­den­auf­trä­ge zu gene­rie­ren. Beur­tei­len Sie selbst, wie unse­re Mit­be­wer­ben mit die­sen Wer­be­for­men am Markt seri­ös sein kön­nen. Bei einem Mit­be­wer­ber konn­ten wir fest­stel­len, dass er für Kun­den­re­zes­sio­nen mit einem 50 Euro Gut­schein wirbt und die per­so­na­li­sier­ten Bil­der in den Rezes­sio­nen alle­samt (soweit wir es stich­pro­ben­ar­tig geprüft haben) von einer kom­mer­zi­el­len Bild­agen­tur stam­men. Das sind kei­ne Kun­den­be­wer­tun­gen – das ist Kun­den­ver­ar­schung hoch drei!

Nun aber mal “But­ter bei die Fische”

Die DD – Detek­tei Dud­zus ist ein klei­nes, aber schlag­kräf­ti­ges Detek­tiv­un­ter­neh­men, wel­ches ohne gro­ßen Kos­ten­ap­pa­rat und Hoch­glanz­bü­ros aus­kommt, denn unse­re Arbeit wird auf der Stra­ße erle­digt. Wich­tigs­tes Hilfs­mit­tel ist unser Tele­fon und der Com­pu­ter, das Wis­sen wie und wo man an Infor­ma­ti­on gelangt und die Fähig­keit hart­nä­ckig mit Krea­ti­vi­tät ein Ziel zu errei­chen. Hier­bei hilft logi­sches Den­ken, kom­ple­xe Sach­ver­hal­te rich­tig zu ver­ste­hen, her­vor­ra­gen­des Erin­ne­rungs­ver­mö­gen, sau­ber struk­tu­rie­re Doku­men­ta­ti­on mit einer schlüs­si­gen, in sich geschlos­se­nen, wider­spruchs­frei­en und somit gerichts­ver­wert­ba­ren Beweis­füh­rung.

Das alles trifft auf unse­re Ermitt­ler und Obser­van­ten zu. Glei­ches trifft auch auf die von uns in Koope­ra­ti­on täti­gen Kol­le­gen zu. Dar­über hin­aus wer­den zur Tar­nung häu­fig vor Ort Fahr­zeu­ge ange­mie­tet, um nicht mit ört­li­chen Fremd­fahr­zeug-Kenn­zei­chen auf­zu­fal­len. Spe­zia­lis­ten, die mit geeig­ne­ter Obser­va­ti­ons­tech­nik umge­hen kön­nen sowie gerichts­be­kann­te IT-Foren­si­ker (Sach­ver­stän­di­ge) run­den das Bild um die Leis­tungs­fä­hig­keit unse­rer DD – Detek­tei Dud­zus ab.

Fern­seh­de­tek­ti­ve …

Unser Auf­ga­ben­ge­biet ist so abwechs­lungs­reich wie die Men­schen viel­fäl­tig sind. Doch unse­re Arbeit hat abso­lut nichts mit den Detek­ti­ven aus dem Fern­se­hen zu tun. Der Detek­tiv Cars­ten Stahl ist eine Erfin­dung für eine TV-Serie und wenn die in der Detek­tiv-Serie “Die Tro­va­tos – Detek­ti­ve klä­ren auf” gezeig­ten straf­recht­li­chen Ver­stö­ße ana­ly­siert wer­den wür­den. dann wäre schon ein Gewer­be­un­ter­sa­gungs­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet wor­den.

Unse­re Detek­ti­ve ver­hal­ten sich unauf­fäl­lig, am bes­ten so, dass nie­mand etwas von unse­rer Tätig­keit mit­be­kommt. Wir sind Jour­na­lis­ten, Kraft­fah­rer, Zei­tungs­aus­trä­ger, Bau­ar­bei­ter, Buch­hal­ter und … aber nie­mals geben wir uns als Detek­tiv zu erken­nen – es sei denn, dass es eine auf­trags­be­zo­ge­ne Situa­ti­on erfor­dert oder aus ermitt­lungs­tak­ti­schen Grün­den ange­bracht erscheint. Und rich­ti­ge Detek­ti­ve wer­den ohne Abspra­che mit dem Auf­trag­ge­ber auch kei­ne Poli­zei hin­zu­zie­hen, es sei denn, es ist gesetz­lich vor­ge­schrie­ben (Ver­glei­che hier­zu § 138 StGB).

Heim­li­che Kame­ra­über­wa­chun­gen

Heim­li­che Video­auf­zeich­nun­gen – ins­be­son­de­re in der geschütz­ten Pri­vat­sphä­re – dis­qua­li­fi­zie­ren jeden Detek­tiv, der sol­che Maß­nah­men durch­führt. Selbst­ver­ständ­lich kann unse­re Detek­tei so etwas auch – aber es ist schlicht und ergrei­fend nicht erlaubt, Ziel­per­so­nen, abge­se­hen von ganz weni­gen Aus­nah­men – auf­zu­zeich­nen. Video­ma­te­ri­al und Fotos, wel­ches ille­gal beschafft wur­de, kann Scha­dens­er­satz­an­sprü­che gegen Sie als Auf­trag­ge­ber aus­lö­sen. Wir wer­den so etwas immer ver­mei­den – was nicht bedeu­tet, dass es in Ein­zel­fäl­len doch statt­haft sein kann, Fotos und Vide­os zur Rechts­ver­tei­di­gung anzu­fer­ti­gen.

Detek­tiv und Poli­zei

Detek­ti­ve sind auch kein ver­län­ger­ter Arm der Jus­tiz – spe­zi­ell nicht für die Poli­zei. Vie­le Berufs­kol­le­gen die neu in die­sem Gewer­be tätig sind, sehen sich oft als Hilfs­she­riffs und Ver­hal­ten sich auch lei­der so. Gott sei Dank blei­ben die­se schwar­zen Scha­fe nicht lan­ge auf dem Markt. Detek­ti­ve sind auch nicht ver­pflich­tet, Ermitt­lungs­er­geb­nis­se im vor­aus­ei­len­den Gehor­sam der Poli­zei mit­zu­tei­len. Kraft Geset­zes sind alle Bür­ger ver­pflich­tet, in den abschlie­ßend auf­ge­zähl­ten Fäl­len des § 138 (Nicht­an­zei­ge geplan­ter Straf­ta­ten) die Poli­zei zu infor­mie­ren bzw. Straf­an­zei­ge zu erstat­ten. Exakt dar­an hal­ten wir uns – alles ande­re ist Kin­topp.

Die jahr­zehn­te­lan­ge Arbeit unse­res Chef­er­mitt­lers Ste­fan Dud­zus hat ihn mit vie­len Schick­sa­len kon­fron­tiert. Und wir kön­nen die Ver­letzt­heit und manch­mal Ohn­macht unse­rer Kun­den nach­füh­len – doch unser Mit­ge­fühl darf nicht den Blick für die pro­fes­sio­nell zu erle­di­gen­den Auf­ga­ben ver­sper­ren . Denn es nützt Ihnen nichts, wenn der Detek­tiv mit Ihnen “Händ­chen hält”.

Die DD-Detek­tei Dud­zus an Ihrer Sei­te

Wir sind als Detek­tei an den Schnitt­stel­len zwi­schen Ihnen, Ihrem Rechts­be­stand und oft auch den Gerich­ten tätig. Ihnen kann nur wirk­sam gehol­fen wer­den, wenn die feh­len­den Bewei­se beschafft, Zeu­gen ermit­telt und Spu­ren ver­folgt wer­den. Um hier erfolg­reich zu sein, muss der Detek­tiv – bit­te nicht falsch ver­ste­hen – ein Voy­eur sein, jemand der Spaß dar­an hat, Ziel­per­so­nen im Rah­men des Auf­tra­ges und gedeckt durch das Recht, aus­zu­spä­hen. Zähig­keit und Aus­dau­er gehö­ren genau­so zu den Eigen­schaf­ten eines erfolg­rei­chen Detek­tivs, wie Kor­rekt­heit und Wahr­heits­treue, die sich im Bericht und in jedem Teil unse­res Auf­tre­tens wider­spie­geln muss. Als Ermitt­ler müs­sen wir Detek­ti­ve auch eine fei­ne Anten­ne haben und im Lesen von Mikro­ex­pres­sio­nen (es gibt nur ganz weni­ge Men­schen auf der Welt, die Mikro­aus­drü­cke bis zur Per­fek­ti­on erken­nen) geübt sein.

Als unser Man­dant ver­tre­ten wir aus­schließ­lich Ihre Inter­es­sen. Sie ertei­len den Auf­trag und wir über­zeu­gen uns davon, dass Sie ein berech­tig­tes oder ein recht­li­ches Inter­es­se an den benö­tig­ten Infor­ma­tio­nen haben. Es muss gegen­sei­ti­ges Ver­trau­en bestehen, denn nur so kön­nen wir Ihnen wirk­lich hel­fen.

Wir bie­ten

  • Erreich­bar­keit an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr;
  • abso­lu­te Dis­kre­ti­on zum Auf­trag und Auf­trag­ge­ber;
  • Fle­xi­bi­li­tät bei der Auf­trags­er­le­di­gung;
  • trans­pa­ren­te Kos­ten­ab­schät­zung im per­sön­li­chen Gespräch;
  • welt­wei­tes Netz­werk zu Kor­re­spon­denz­de­tek­tei­en;
  • detail­lier­te Doku­men­ta­ti­on unse­rer Arbeit;
  • kom­pe­ten­tes Auf­tre­ten als Zeu­ge vor Gericht;
  • uvm.

Qua­li­ta­ti­ve Ermitt­lungs­ar­beit

Die Qua­li­tät eines Detek­tiv spie­gelt sich nicht allein über sein Hono­rar wie­der oder über die Anzahl sei­ner Face­book-Likes. Es gibt genug “bil­li­ge Jakobs” die in die­ser Bran­che – die kei­ner­lei Aus­bil­dung vor­aus­setzt – das schnel­le Geld mit dem Schick­sal ihrer Kli­en­ten tref­fen wol­len und Face­book-Likes sind schell gekauft.

Seit 1981 tra­gen unse­re Ermitt­lun­gen als Wirt­schafts­de­tek­tei und Pri­vat­de­tek­tei zur sach­ge­rech­ten Auf­klä­rung unge­lös­ter Fra­gen bei. Im Team mit Tech­nik-Spe­zia­lis­ten, Foren­si­kern, getarn­ten Obser­va­ti­ons­ein­hei­ten und legen­diert arbei­ten­den Ermitt­lern doku­men­tie­ren wir die Bewei­se in schrift­li­chen Berich­ten, so dass Ver­mu­tun­gen, Rück­schlüs­se und fest­ge­stell­te Tat­sa­chen ein­deu­tig von­ein­an­der zu unter­schei­den sind. Ech­te Beweis­er­mitt­lun­gen müs­sen knall­hart jeder gericht­li­chen Über­prü­fung stand­hal­ten. Spä­tes­tens hier wer­den Wich­tig­tu­er (z.B. bei einer mög­li­chen Zeu­gen­be­fra­gung vor Gericht) sehr schnell ent­larvt – aber dann ist es zu spät für Sie.

Daher ist es im Vor­feld wich­tig den rich­ti­gen und auch recht­li­chen Rah­men genau fest­zu­le­gen, damit Sie als Kun­de, für die Leis­tun­gen die Sie von unse­rer DD-Detek­tei Dud­zus erwar­ten dür­fen, nicht noch selbst mit dem Gesetz in Kon­flikt kom­men.

Bil­lig ist oft sehr teu­er

Wir haben kei­ne fes­ten Prei­se, denn die vari­ie­ren je nach den Leis­tun­gen, die Sie von uns erwar­ten. Wir sind Dienst­leis­ter und daher rech­nen wir nach Stun­den oder Tagen ab oder ver­ein­ba­ren indi­vi­du­el­le Kon­di­tio­nen. Aus­schließ­lich auf Erfolg arbei­ten wir grund­sätz­lich nicht, denn das wür­de die Objek­ti­vi­tät der ein­ge­setz­ten Ermitt­ler beein­träch­ti­gen kön­nen, weil die Gefahr besteht, dass sonst der gewünsch­te Erfolg “auf Bie­gen und Bre­chen” her­bei­ge­führt wer­den wür­de. Wei­te­res zu den orts­üb­li­chen Kon­di­tio­nen für Detek­ti­ve lesen Sie bit­te in unse­ren FAQs.

Gesetz der Wirt­schaft

Es gibt kaum etwas auf die­ser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlech­ter machen kann und etwas bil­li­ger ver­kau­fen könn­te, und die Men­schen, die sich nur am Preis ori­en­tie­ren, wer­den die gerech­te Beu­te sol­cher Men­schen.

Es ist unklug, zu viel zu bezah­len, aber es ist noch schlech­ter, zu wenig zu bezah­len. Wenn Sie zu viel bezah­len, ver­lie­ren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dage­gen zu wenig bezah­len, ver­lie­ren Sie manch­mal alles, da der gekauf­te Gegen­stand die ihm zuge­dach­te Auf­ga­be nicht erfül­len kann.

Das Gesetz der Wirt­schaft ver­bie­tet es, für wenig Geld viel Wert zu erhal­ten. Neh­men Sie das nied­rigs­te Ange­bot an, müs­sen Sie für das Risi­ko, das Sie ein­ge­hen, etwas hin­zu­rech­nen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas bes­se­res zu bezah­len.

John Rus­kin (18191900) eng­li­scher Schrift­stel­ler und Sozi­al­phi­lo­soph
5/​5 (6 Reviews)

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück