Letz­ter Aus­weg Pri­vat­de­tek­tiv

Wenn man nicht mehr wei­ter weiß, wenn die Unge­wiss­heit immer quä­len­der wird, wenn auch der Rechts­an­walt nicht mehr hel­fen kann, wenn sprich­wört­lich das Ende der Fah­nen­stan­ge erreicht scheint – dann schlägt die Stun­de des Pri­vat­de­tek­tivs. Viel­leicht kann er die Bewei­se beschaf­fen, an die ein Anwalt nicht her­an­kommt, viel­leicht kann er die Unge­wiss­heit besei­ti­gen.

Nach wie vor sind die häu­figs­ten Auf­trä­ge Ermitt­lun­gen zur ehe­li­chen oder part­ner­schaft­li­chen Untreue, obwohl die­se Erkennt­nis­se für ein Schei­dungs­ver­fah­ren nicht mehr benö­tigt wer­den, seit der Gesetz­ge­ber die Schuld­fra­ge durch das Zer­rüt­tungs­prin­zip ersetz­te. Den­noch hat jeder ein Recht dar­auf, von sei­nem Part­ner nicht (län­ger) belo­gen zu wer­den. Dabei wol­len sich die wenigs­ten Men­schen trotz des­sen nach­ge­wie­se­ner Untreue von ihrem Part­ner tren­nen. Gera­de Frau­en hal­ten nach lang­jäh­ri­ger Part­ner­schaft an ihrer Bezie­hung fest, trotz­dem nut­zen sie die durch die Detek­tei gewon­ne­nen Erkennt­nis­se, in ihrer Bezie­hung mal gründ­lich „auf­zu­räu­men”. Oft ist das auch die Chan­ce für einen Neu­start.

Falls es trotz­dem zur Tren­nung kommt, genießt die Siche­rung der wirt­schaft­li­chen Exis­tenz – sowohl wäh­rend der Tren­nungs­pha­se als auch durch das Zah­len des nach­ehe­li­chen Unter­halts – höchs­te Prio­ri­tät. Hier rech­nen sich sowohl Unter­halts­pflich­ti­ge als auch ver­meint­lich Unter­halts­be­rech­tig­te häu­fig arm und ver­schlei­ern ihre tat­säch­li­che Ein­kom­mens­si­tua­ti­on.

Viel wich­ti­ger als die nack­te Tat­sa­che das der Part­ner Fremd geht ist jedoch die Siche­rung der wirt­schaft­li­chen Exis­tenz sowohl wäh­rend der Tren­nungs­pha­se als auch der nach­ehe­li­che Unter­halt. Hier rech­nen sich Unter­halts­pflich­ti­ge als auch ver­meint­lich Unter­halts­be­rech­tig­te  häu­fig arm und ver­schlei­ern die tat­säch­li­che Ein­kom­mens­si­tua­ti­on.

Die neben­ste­hen­den Menü­punk­te decken in etwa die häu­figs­ten Ein­satz­ge­bie­te eines Pri­vat­de­tek­tivs ab. Wir berich­ten dort kurz und kna­ckig über die Aus­gangs­la­ge und wie der Ein­satz des Teams der DD – Detek­tei Dud­zus die pro­zes­sua­le Situa­ti­on zu Guns­ten unse­rer Kun­den ver­bes­sern kann.