Häufige Fragen an unsere Detektei

Erste Informationen für Sie, wenn Sie einen Detektiv beauftragen wollen.

Detektiv beobachtet im Rotlichtviertel
Gefährlich: Observation im Rotlicht - Detektiv hilft ☎ 0800 030 11 00
Detektiv ermittelt bei Sexarbeiterin auf dem Berliner Straßenstrich
Ermittlungen auf dem Straßenstrich - Wir können es ☎ 0800 030 11 00

Kann ich die Observation auch selber machen und den Detektiv sparen?

Selbstverständlich können Sie die Observation selber machen und sich den Detektiv sparen. Aber das wäre vergleichbar, als ob Sie sich selbst den Blinddarm operieren würden. Es gibt daher sehr gute Gründe, warum Sie nicht selbst die Beweise sammeln sollten.

  1. Wenn Sie die Zielperson persönlich kennen und ihn selbst beobachten, dann haben Sie keine Ausrede, wenn Sie erwischt werden.
  2. Selbst wenn Sie sich verkleiden, ist die Gefahr einer Entdeckung trotzdem sehr groß, weil das menschliche Gehirn eine Person auch mit Bewegungsmustern und typischen Gesten assoziiert. Und diese Muster können Sie nicht verändern, die sind bei Ihnen festgelegt.
  3. Die von Ihnen gesammelten "Beweise" können oftmals aus rechtlichen Gründen nicht anerkannt und verwertet werden, weil Sie in einem Gerichtsverfahren eine der Parteien sind. Man kann Sie als Partei (ganz gleich ob Beklagter oder Kläger) nicht vereidigen. So entfalten Ihre gesammelten Beweise eine geringere Beweiskraft vor Gericht.
  4. Aber auch in einem persönlichen Konflikt, wie Ehebruch und Seitensprung, wird Ihr Partner immer alles abstreiten. Gerade vor Ihren Eltern und Bekannten wird Ihnen dann nicht geglaubt, weil Aussage gegen Aussage steht.

Weitere Kriterien für Ihre Entscheidung sollten sein,

  • Haben Sie selbst die Zeit eine Observation durchzuführen oder müssen Sie dann Ihre Arbeit oder andere Verpflichtungen vernachlässigen?
  • Verfügen Sie über wechselnde Fahrzeuge und die technische Ausrüstung?
  • Erkennen Sie im entscheidenden Moment die wichtigen Details und können diese sichern oder lassen Sie sich zu emotionalen Handlungen hinreißen?
  • Unsere Detektive sind der Zielperson völlig unbekannt und können daher unbelastet und frei von persönlichen Interessen objektiv berichten.

Am Anfang einer Observation weiß man nie, wohin die Ermittlungen eine führen. Daher ist unsere Berufserfahrung bei Ermittlungen und Observationen, gerade auch im schwierigen Umfeld, wie z.B. dem Rotlichtmilieu oder der organisierten Kriminalität, oft entscheidend für den Erfolg als Detektiv.

Aber auch für Detektiv gilt, dass wir nicht unsichtbar sind. Daher setzen wir nach Bedarf Observationstechnik ein. Muss einer Zielperson über einen längeren Zeitraum verfolgt werden, dann haben wir die notwendige Anzahl an Observaten und Fahrzeugen zur Verfügung, um sich abzuwechseln. Die Zielperson darf keinen Verdacht schöpfen. Daher wird auch Wechselbekleidung im Fahrzeugen mitgeführt, so dass unsere Detektive immer situationsgerecht gekleidet ist.

Was kostet ein Detektiv im Einsatz
Professionelle Detektei in Berlin und Brandenburg hilft sofort. Erstberatung ☎ 0800 030 11 00
Detektive klären preiswert, schnell und diskret Verdachtsmomente auf.
Detektiv Kosten für Detektiveinsatz sind oft erstattungsfähig ☎ 0800 030 11 00

Was kostet ein Detektiv?

Die Frage am Telefon "Was kostet ein professioneller Detektiv" in Berlin ist so ziemlich die häufigst gestellte Frage, nachdem der Kunde sein Problem skizziert hat. Die Frage nach den Detektiv Kosten zu beantworten ist so ähnlich, als ob ein Arzt am Telefon eine Diagnose stellen und die Zeit bis zu dessen Genesung voraussagen soll, ohne den Patienten jemals gesehen zu haben. Wir erläutern hier, wie sich die möglichen Detektivkosten aus Stundenpreis, Grundgebühren, Fahrzeugeinsatz, Auslandseinsatz und Technik zusammensetzen.

Allein der Stundensatz für einen Detektiv ist wenig aussagekräftig

Der Stundensatz eines Detektivs sagt allein nichts über den endgültigen Preis für die entstehenden Detektivkosten. Die Kosten einer Ermittlungen zum Kfz-Kennzeichen, einer Telefonnummern oder einer Anschrift kann klar im Vorfeld  beziffert werden. Doch wie sollen die Kosten ermittelt werden, wenn es um eine mehrtägige Observation geht? Wie viele Detektive müssen eingesetzt werden? Welches technische Equipment ist notwendig? Sie sehen, einen endgültigen Preis kann Ihnen keine seriöse Detektei im Voraus nennen. Nach einem ausführlichen Gespräch - wo alle Aspekte des Auftrages erörtert wurden - kann eine grobe Schätzung über die voraussichtlichen Kosten abgegeben werden.

Da Detekteien weltweit keine einheitliche Abrechnungsmethode haben, sollten Sie die Kosten so gut es geht vergleichen und sich immer über den Stand der Ermittlungen erkundigen. Auch das Festlegen eines Auftragslimits oder die Vereinbarung eines Festpreis sind möglich.

Stundensatz für Detektiv Kosten sollte kein alleiniges Entscheidungskriterium sein

Weitere Kriterien für Ihre Entscheidung sollten sein:

  • Berufserfahrung
  • Referenzen
  • Ressourcen

Allgemeiner Überblick über Detektiv-Stundensätze nach Bundesländern

Detektivkosten Ausland
Für Auslandseinsätze, die von dem Detektiv persönlich bearbeitet werden, berechnen Detekteien unterschiedlich hohe Zuschläge zu ihren Stundensätze. In der Regel beträgt der Zuschlag 30% zu den Stundensätzen. Abhängig vom Einsatzgebiet, Art des Auftrages (z.B. Kindesrückentführung) kann gesagt werden, dass die Zuschläge proportional zum Gefahrengebiet steigen. So werden Einsätze in im Nahen und Mittleren Osten deutlich höher sein, als ein Einsatz in den USA.

Hier empfehlen wir, dass Sie sich von uns - als der Detektei Ihres Vertrauens - beraten lassen, ob der Einsatz eines ortsansässigen Kollegen nicht günstiger für Sie wäre. Gerne übernehmen wir auch die Koordinierung und Abrechnung für die Detektivkosten für den oder die Detektive im Einsatz im Ausland.

Baden-Württemberg
Stundensatz ab 67,23 Euro zzgl. 19% UST (12,77 Euro) = 80,00 Euro brutto
Stundensatz bis 100,84 Euro zzgl. 19% UST (19,16 Euro) = 120,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,966 Euro zzgl. 19% UST (0,184 Euro) = 1,15 Euro brutto
bis 1,302 Euro zzgl. 19% UST (0,247 Euro) = 1,55 Euro brutto

Bayern
Stundensatz ab 67,23 Euro zzgl. 19% UST (12,77 Euro) = 80,00 Euro brutto
Stundensatz bis 100,84 Euro zzgl. 19% UST (19,16 Euro) = 120,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,966 Euro zzgl. 19% UST (0,184 Euro) = 1,15 Euro brutto
bis 1,302 Euro zzgl. 19% UST (0,247 Euro) = 1,55 Euro brutto

Brandenburg
Stundensatz ab 46,22 Euro zzgl. 19% UST (8,78 Euro) = 55,00 Euro brutto
Stundensatz bis 92,44 Euro zzgl. 19% UST (17,56 Euro) = 110,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,756 Euro zzgl. 19% UST (0,144 Euro) = 0,90 Euro brutto
bis 1,228 Euro zzgl. 19% UST (0,233 Euro) = 1,45 Euro brutto

Berlin
Stundensatz ab 50,42 Euro zzgl. 19% UST (9,58 Euro) = 60,00 Euro brutto
Stundensatz bis 100,84 Euro zzgl. 19% UST (19,16 Euro) = 120,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,630 Euro zzgl. 19% UST (0,120 Euro) = 0,75 Euro brutto
bis 1,092 Euro zzgl. 19% UST (0,207 Euro) = 1,30 Euro brutto

Bremen
Stundensatz ab 50,42 Euro zzgl. 19% UST (9,58 Euro) = 60,00 Euro brutto
Stundensatz bis 100,84 Euro zzgl. 19% UST (19,16 Euro) = 120,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,672 Euro zzgl. 19% UST (0,128 Euro) = 0,80 Euro brutto
bis 1,01 Euro zzgl. 19% UST (0,192 Euro) = 1,20 Euro brutto

Hamburg
Stundensatz ab 63,03 Euro zzgl. 19% UST (11,98 Euro) = 75,00 Euro brutto
Stundensatz bis 113,45 Euro zzgl. 19% UST (21,56 Euro) = 135,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,01 Euro zzgl. 19% UST (0,192 Euro) = 1,20 Euro brutto

Hessen ohne Frankfurt/Main
Stundensatz ab 63,03 Euro zzgl. 19% UST (11,98 Euro) = 75,00 Euro brutto
Stundensatz ab 96,64 Euro zzgl. 19% UST (18,36 Euro) = 115,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,228 Euro zzgl. 19% UST (0,233 Euro) = 1,45 Euro brutto


Frankfurt/Main
Stundensatz ab 71,43 Euro zzgl. 19% UST (13,57 Euro) = 85,00 Euro brutto
Stundensatz bis 126,05 Euro zzgl. 19% UST (23,95 Euro) = 150,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,302 Euro zzgl. 19% UST (0,247 Euro) = 1,55 Euro brutto

Mecklenburg-Vorpommern
Stundensatz ab 50,42 Euro zzgl. 19% UST (9,58 Euro) = 60,00 Euro brutto
Stundensatz bis 96,64 Euro zzgl. 19% UST (18,36 Euro) = 115,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,228 Euro zzgl. 19% UST (0,233 Euro) = 1,45 Euro brutto

Niedersachsen
Stundensatz ab 58,82 Euro zzgl. 19% UST (11,17 Euro) = 70,00 Euro brutto
Stundensatz bis 117,65 Euro zzgl. 19% UST (22,35 Euro) = 140,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,176 Euro zzgl. 19% UST (0,224 Euro) = 1,40 Euro brutto

Nordrhein-Westfalen
Stundensatz ab 63,03 Euro zzgl. 19% UST (11,98 Euro) = 75,00 Euro brutto
Stundensatz bis 100,84 Euro zzgl. 19% UST (19,16 Euro) = 120,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,756 Euro zzgl. 19% UST (0,144 Euro) = 0,90 Euro brutto
bis 1,228 Euro zzgl. 19% UST (0,233 Euro) = 1,45 Euro brutto

Rheinland-Pfalz
Stundensatz ab 58,82 Euro zzgl. 19% UST (11,18 Euro) = 70,00 Euro brutto
Stundensatz bis 92,44 Euro zzgl. 19% UST (17,56 Euro) = 110,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,134 Euro zzgl. 19% UST (0,216 Euro) = 1,35 Euro brutto

Saarland
Stundensatz ab 58,82 Euro zzgl. 19% UST (11,18 Euro) = 70,00 Euro brutto
Stundensatz bis 92,44 Euro zzgl. 19% UST (17,56 Euro) = 110,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,134 Euro zzgl. 19% UST (0,216 Euro) = 1,35 Euro brutto

Sachsen
Stundensatz ab 58,82 Euro zzgl. 19% UST (11,18 Euro) = 70,00 Euro brutto
Stundensatz bis 117,65 Euro zzgl. 19% UST (22,35 Euro) = 140,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,714 Euro zzgl. 19% UST (0,136 Euro) = 0,85 Euro brutto
bis 1,176 Euro zzgl. 19% UST (0,224 Euro) = 1,40 Euro brutto

Sachsen-Anhalt
Stundensatz ab 47,90 Euro zzgl. 19% UST (9,10 Euro) = 57,00 Euro brutto
Stundensatz bis 95,80 Euro zzgl. 19% UST (18,20 Euro) = 114,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,714 Euro zzgl. 19% UST (0,136 Euro) = 0,85 Euro brutto
bis 1,092 Euro zzgl. 19% UST (0,208 Euro) = 1,30 Euro brutto

Schleswig-Holstein
Stundensatz ab 58,82 Euro zzgl. 19% UST (11,18 Euro) = 70,00 Euro brutto
Stundensatz bis 117,65 Euro zzgl. 19% UST (22,35 Euro) = 140,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,228 Euro zzgl. 19% UST (0,233 Euro) = 1,45 Euro brutto

Thüringen
Stundensatz ab 54,62 Euro zzgl. 19% UST (10,38 Euro) = 65,00 Euro brutto
Stundensatz ab 109,24 Euro zzgl. 19% UST (20,76 Euro) = 130,00 Euro brutto

Kilometergeld
ab 0,798 Euro zzgl. 19% UST (0,152 Euro) = 0,95 Euro brutto
bis 1,228 Euro zzgl. 19% UST (0,233 Euro) = 1,45 Euro brutto

Weitere Kosten

Optionale weitere Kosten
Ebenfalls abhängig von der Art des Auftrages können auch weitere Gebühren, die in der Höhe die variabel sein können, festgelegt. Hierzu zählen Grundgebühren, Einsatz von Überwachungstechnik (Abhörtechnik, Ortungstechnik), Spezialfahrzeuge und Spesen. Einige Detekteien haben diese Kosten in ihren Stundensätzen eingearbeitet, andere Detektive berechnen diese Kosten anhand eines Preiskatalogs.

Für Sie sollte in jedem Fall deutlich erkennbar sein, welche Kosten auf Sie zukommen können. Oftmals bieten Detekteien - bei fest umrissenen Auftragsumfang - auch Pauschalpreise an, die häufig günstiger sind. Auch Erfolgsprämien - je nach Auftragsgegenstand - sind durchaus üblich.

Allerdings ist wichtig zu wissen, dass die mögliche Erstattung von Detektivkosten im Rahmen des § 91 ZPO regelmäßig nicht möglich ist, wenn Auftragspauschalen oder Erfolgsmodelle vereinbart sind.

Erstattungsfähigkeit von Detektivkosten

Gemäß § 91 Abs. 1 Satz 1 ZPO hat die unterliegende Partei insbesondere die dem Gegner entstandenen Kosten zu erstatten, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung notwendig waren. Zu den Prozesskosten rechnen nicht nur die durch die Einleitung und Führung eines Prozesses ausgelösten Kosten, sondern auch diejenigen Kosten, die wie etwa Kosten für Detektivermittlungen oder Testkäufe der Vorbereitung eines konkret bevorstehenden Rechtsstreits dienen. Diese werden aus Gründen der Prozesswirtschaftlichkeit den Prozesskosten zugerechnet und können im Kostenfestsetzungsverfahren geltend gemacht werden (BGH, Beschluss vom 20. Oktober 2005 I ZB 21/05, GRUR 2006, 439 Rn. 11 = WRP 2006, 237 Geltendmachung der Abmahnkosten, mwN).

Grundgebühren / Bearbeitungsgebühren
Grundgebühren decken in der Regel pauschal die Kosten, die nicht nach Einsatzstunden abgerechnet werden, wie z.B. für die Auftragsplanung, Vertrautmachung vor Ort mit den Lokalitäten, Mitarbeiterführung, mitgeführte Observationstechnik sowie die Stunden für die Nachbereitung, wie z.B. Anfertigung des Ermittlungsberichts und tägliches De-Briefing der Mitarbeiter. Ebenfalls sind damit die Stunden abgegolten, die der Detektei durch den Zeitaufwand bei eventuellen polizeilichen Vernehmungen entstehen.

Überwachungstechnik
Zur Überwachungstechnik zählen:

  • Foto- bzw. Videoüberwachungssysteme
    • getarnte Minikameras;
    • offene Kameraüberwachung;
  • GPS-Ortungstechnik (Hardware), Einsatzdauer bis zu sechs (6) Monaten;
  • DECT-Schnurlostelefone abhören (Soft- und Hardware);
  • Richtmikrofon;
  • Auffinden von Abhörtechnik (professionelle Wanzenfinder von 1 Mhz bis 8000 Mhz)

Spesen
Zu den Spesen zählen:

  • Übernachtungskosten (ortsüblich);
  • Reisekosten - soweit diese nicht bereits durch das Kilometergeld abgedeckt sind;
  • Bei Reisen die Bewirtungskosten abzüglich ersparter Eigenaufwendungen (- 12,00 Euro/Tag);
  • Vertrauensspesen (Bezahlung von Informanten) durch Glaubhaftmachung.

Wir sagen Ihnen, was ein Detekiveinsatz kostet:

Sofort: Angebot für Detektivkosten per Telefon anfordern:

Rufen Sie uns unverbindliche an,
wenn Sie einen professionellen Detektiv suchen:

☎ 0800 030 11 00 (Kostenfrei)

Sie schildern uns kurz um welchen Sachverhalt es bei Ihnen geht. Im kostenfreien Erstgespräch die eine Kurzberatung beinhaltet werden wir eine grobe erste Kostenschätzung abgeben. Durch den Einsatz unserer erfahrener Detektive können Fälle oft schneller (professioneller) gelöst werden, so dass Sie Detektivkosten einsparen!

Vergleichen Sie nicht nur die Detektei Stundensätze. Unseriöse Billig-Angebote von Hobby-Detektiven mit häufig versteckten weiteren Kosten finden sich sehr häufig im Internet. Auch der Zusatz "geprüfter Ermittler nach XXX" sagt absolut nichts über die Erfahrungen eines Detektivs aus.

Die Beauftragung eines professionellen Detektivs zahlt sich aus. Durch unsere Tätigkeit wurden schon unzählige unterhaltssäumige Väter und Mütter überführt, notorische Schuldnern erwischt und Drittschuldner gepfändet. Als Unternehmer können Sie durch das Aufklären von Diebstählen, Unterschlagungen, Lohnfortzahlungsbetrug oder Sachbeschädigungen deutlich Kosten sparen.

In einigen Fällen sind die Detektivkosten auch erstattungsfähig (§91 ZPO). Ein Rechtspfleger setzt die Detektivkosten als notwendige Kosten der Rechtsverteidigung fest und Ihr Gegner muss Ihnen die Kosten erstatten. Parallel dazu können Sie die Detektivkosten in dem Umfang beim Finanzamt geltend machen, wie Sie ihnen nicht vom Gegner erstattet wurden. Wir beraten Sie gerne dazu!

Je nach Art und Umfang der gewünschten Leistungen betragen die Stundensätze:

  • Privatdetektiv-Kosten pro Stunde zwischen 59,50 und 133,88 Euro (inkl. USt.)
  • Wirtschaftsdetektiv-Kosten pro Stunde zwischen 45,00 und 110,00 Euro (netto exkl. USt.)

 

Ihre Vorteile bei  DD - Detektei Dudzus

  • Keine Anfahrtskosten in ganz Deutschland
  • Keine versteckte Kosten und Gebühren
  • Keine Bearbeitungsgebühr
  • Keine Kosten für Detektivberichte bis 4 Std. Bearbeitungsdauer
  • Keine Kosten für Foto- und Videomaterial
  • Transparente Detektivkosten
  • Standby-Zeit für Detektiv nur zum ½ Stundensatz
  • Gerichtsverwertbare Beweise
  • Erfahrene Detektive im Einsatz
  • Erstattungsfähigkeit der Detektivkosten im Einzelfall
  • Keine Kosten für eine telefonische Erstberatung
  • Keine Kosten für persönliches Erstgespräch (bis 1½ Stunden)

Maßgeblich für die Abrechnung mit der Smavedo UG | DD - Detektei Dudzus sind die am Tag der Auftragserteilung vereinbarten Honorar- und Kostensätze, die auch individuell im Einzelfall ausgehandelt werden können.

Diskretion und Verschwiegenheit bei der DD - Detektei Dudzus
Diskretion: Bei der DD - Detektei Dudzus eine Selbstverständlichkeit.

Wird mein Auftrag bei der DD - Detektei Dudzus diskret behandelt?

Geheimhaltung und Verschwiegenheit ist eine Selbstverständlichkeit bei der DD - Detektei Dudzus! Bereits eine Anfrage an unsere Detektei - ohne dass es zu einem Auftrag kommt, wird diskret behandelt. Wir fertigen bei Vorbesprechungen keinerlei Notizen. Bei einer Online-Anfrage erhalten wir nur die Daten, die Sie uns für eine Kontaktaufnahme nennen. Wir nehmen die Vereinbarung zum Stillschweigen sehr ernst.

Auch ein erteilter Auftrag wird mit absoluter Verschwiegenheit und weit über die gesetzlichen Vorgaben des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) und der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) hinaus mit absoluter Diskretion behandelt.

Ausschließlich die Detektive und Sachbearbeiter, die mit der unmittelbaren Auftragsdurchführung betraut sind, erhalten die auftragsbezogenen Informationen, wie sie für die erfolgreiche Durchführung der Observation(en) oder den Ermittlungen notwendig sind.

Und selbstredend sind auch unsere Mitarbeiter zur Verschwiegenheit verpflichtet und haben die gesetzliche Verpflichtung zur Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes und der Datenschutzgrundverordnung unterschrieben. Dafür bürgen wir mit unserem guten Namen.

Erfahrene Ermittler arbeiten diskret

Ein erfahrener Ermittler wird immer diskret arbeiten, denn es soll ihn niemand bemerken. Gerade unerfahrene Detektive versuchen auf "Teufel komm raus" einen Fall zu lösen und werden dann dabei erwischt. Dass fällt letztendlich auf Sie als Kunden zurück, wenn die beobachtete Person (Zielperson) den hemdsärmlig, ohne Fachwissen und Erfahrung ermittelnden Detektiv bemerkt. Was sagt die Ehefrau ihrem Ehemann - der die Beobachtung bemerkt hat - der vielleicht zu unrecht des Fremdgehens verdächtigt wurde? Wie ist das weitere Arbeitsklima, wenn ein Arbeitnehmer bemerkt, dass sein Chef ihn während der Krankschreibung observieren lässt?

Wie soll ein Detektiv dann noch Beweise sammeln, wenn die Zielperson nach einer bemerkten Observation sein Verhalten ändert, ständig wechselnde Fahrzeuge benutzt, übliche Verkehrsmittel und- wege ändert? Das ist auch der Grund, weshalb Auftraggeber NIEMALS in eigener Sache tätig werden sollten.

Das Vertrauensverhältnis wäre zerstört oder zumindest nachhaltig gestört.

Detektiv ist nicht unsichtbar - aber gut getarnt

Kein Detektiv der Welt besitzt die berühmte Tarnkappe aus der Nibelungensage und kann sich unsichtbar machen. Aber - wenn auch nur der geringste Verdacht besteht, dass der Detektiv bemerkt wurde - wird eine Observation sofort abgebrochen, damit sich mögliche Zweifel bei der Zielperson zerstreuen. Es wird dann anderes Personal eingesetzt oder die Mitarbeiterkräfte werden verstärkt. Und das können wir garantieren.

Übrigens:
In den fast vier Jahrzehnten unserer Tätigkeit, ist noch nie eine Observation aufgeflogen.

Privatdetektive arbeiten gerne verdeckt und sollen nicht erkannt werden

Kann man einen Detektiv anonym beauftragen?

Grundsätzlich können Sie einen Detektivauftrag auch anonym erteilen. Als Detektei müssen wir jedoch den Nachweis Ihres "Berechtigten Interesses" (§ 193 StGB) haben. Wenn Sie selbst nicht in Erscheinung treten wollen, kann dieser Nachweis auch ein von Ihnen beauftragter Rechtsanwalt uns gegenüber glaubhaft machen. Ihr Rechtsanwalt erteilt dann den Ermittlungsauftrag, der uns gegenüber auch für den Rechnungsbetrag einsteht. Unsere Ermittlungs- und Observationsergebnisse erhält dann ausschließlich die Anwaltskanzlei oder eine uns vertraglich vom Ihrem Rechtsanwalt namentlich benannte Vertrauensperson.

Aber: Der Rechtsanwalt wird sich seine Bemühungen als Mitter zwischen Ihnen und uns als Detektei extra bezahlen lassen. Daher kommen Sie direkt zu uns, dann erhalten Sie alle Informationen "ungefiltert" von der Detektei Ihres Vertrauens.

 

Detektei schriftlich beauftragen
Aufragsvorbesprechung bei Detektei Dudzus kostenlos ☎ 0800 030 11 00

Wie kann ich die Detektei Dudzus beauftragen?

Schriftlicher Auftrag für Detektivauftrag

Ein Detektivauftrag wird grundsätzlich (es gibt Ausnahmen) schriftlich erteilt. Daher setzen wir uns mit Ihnen und/oder auch Ihrem Rechtsanwalt zusammen und besprechen ausführlich, was das Ziel der Auftrages sein soll. Das Ziel des Auftrages muss für beide, sowohl für Sie als Mandant als auch für uns als Detektei, verständlich und deutlich sein. Wir beide müssen dasselbe Bild vor Augen haben. Nachdem das Auftragsziel definiert ist, Ihre bestehenden Verdachtsmomente uns bekannt sind und Sie so Ihr berechtigte Interesse an den gewünschten Informationen glaubhaft gemacht haben, wird eine schriftlicher Auftrag nebst Honorarvereinbarung unterzeichnet.

Telefonische Auftragserteilung für Detektiveinsatz

Es gibt Momente, da benötigen Sie aus dem Stand heraus den TOP - Detektiv und es bleibt keine Zeit für ein großes Palaver. In solchen Fällen genügt uns die TEXTFORM eines Auftrages per E-Mail oder über einen der Messenger-Dienste von WhatsApp, Threema, Signal, Skype oder Telegram. Gerade während der Corona Covid-19 Pandemie kann es auch notwendig sein, auf einen persönlichen Kontakt zu verzichten. Insofern können Sie einen Detektiv beauftragen auf telefonischen Weg.

Detektiv beobachtet mit Fotoausrüstung
Observation auch bei schwierigen Sichtverhältnissen. ☎ 0800 030 11 00

Wann beginnt die Detektei mit meinem Auftrag?

Bei der Erteilung des Detektivauftrages bestimmen Sie, wann wir mit der Auftragsdurchführung beginnen sollen. Häufig sind Vorermittlungen notwendig, d.h. es sind gegebenenfalls vorab diskrete Observationsstandorte zu bestimmen, Recherchen zu Adressen (Haupt- und Nebenwohnsitze, Lage der Wohnung, Arbeitsorte, bevorzugte Parkplätze), Telefonnummern sowie von der Zielperson benutzte Fahrzeuge (gegebenenfalls Kfz.-Halterermittlungen) durchzuführen, um bei der Beobachtung einer Zielperson effektiv und unauffällig vorgehen zu können.

In Abhängigkeit von den durchzuführenden Maßnahmen ist auch die Anzahl der benötigten Einsatzkräfte festzulegen und einzuweisen. Bei einfachen Observationen, die mit lediglich einen Detektiv durchzuführen sind, kann der Mitarbeiter in der Regel innerhalb einer Stunde zuzüglich Fahrtzeit zum Einsatzort mit der Observierung beginnen.

Detektiv beobachtet mit Fotoausrüstung
Observation auch bei schwierigen Sichtverhältnissen. ☎ 0800 030 11 00
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kann ich bei den Ermittlungen dabei sein?

Ganz klar Nein. Es ist nicht möglich uns bei der Arbeit zuzusehen. Soweit uns bekannt ist nimmt keine seriöse Detektei ihren Auftraggeber bei den Detektiveinsätzen mit. Das würde zum einem die Gefahr einer Entdeckung deutlich vergrößern und andererseits die Arbeit der Einsatzkräfte behindern.

Je mehr Wissen Sie im Vorfeld eines Detektiveinsatzes uns über die Zielperson(en) bekannt geben, um so einfacher gestalten sich unsere Maßnahmen. Das hilft letztendlich auch Kosten zu vermeiden.

Sie erhalten auf Wunsch telefonische Zwischenberichte und gegebenenfalls Fotos, so dass Sie immer auf dem aktuellen Stand unserer Erkenntnisse sind. Daran können Sie abmessen, dass wir uns an die während der Auftragsbesprechung vereinbarten festgelegten Maßnahmen halten.

Anmerkung: Wenn Sie am Nachmittag im Fernsehen Serien wie "Die Trovatos" oder "Privatdetektiv Carsten Stahl" sehen und dort den Eindruck gewinnen, dass dort die Kamera bei echten Detektiveinsätzen dabei ist, so befinden Sie sich in einem Irrtum. Solche Serien sind "Scripted Reality". Das sind Sendungen, wo ein Team von Drehbuchautoren Stories erfinden, die mit Laienschauspielern oder vereinzelten echten Schauspielern den Eindruck erwecken, dass hier alles Live und in Farbe sich gerade so abspielt.

Wenn diese Fernseh-Detektive im wahren Einsatz tätig werden würden, dann hätten alle diese Detekteien schon längst ein Gewerbeuntersagungsverfahren an der Backe und die Staatsanwaltschaft müsste Überstunden machen.

Glauben Sie bitte nicht solchen Unsinn. Was dort gezeigt wird hat absolut nichts mit unserer Tätigkeit als professionelle Detektei zu tun.

Detektivauftrag kündigen

Wann und wie kann ich mein Detektivauftrag kündigen?

  1. Sie können jederzeit den Detektivauftrag kündigen. Ihre Kündigung muss schriftliche erfolgen. Kündigungsgründe müssen Sie uns nicht nennen. Ihre Kündigung wird wirksam, sobald sie uns zugeht (jedoch nicht zur Unzeit) - per E-Mail (moc.suzdud@ietketed), Telefax (+49 30 789081-31) oder durch Brief. (Anmerkung: Unzeit wäre, wenn der Detektiv noch im Einsatz ist und von der Kündigung erst nach seiner Rückkehr im Büro von der Kündigung Kenntnis erlangt.)
  2. Die Maßnahmen werden auch eingestellt, wenn Sie uns telefonisch (nur an die Geschäftsleitung) darum bitten und die Kündigung gemäß vorstehend Abs. 1 ankündigen (+49 30 789081-0).
  3. Der Detektivauftrag endet automatisch, sobald die gewünschten Beweise gesichert oder die Recherchen abgeschlossen sind.
  4. Ein Detektivauftrag kann außerdem unterbrochen werden, wenn
    1. das freigegebenen Kostenbudget ausgeschöpft ist;
    2. Sie uns um Unterbrechung des Detektiveinsatzes bitten;
    3. die Entscheidung, ob die Ermittlungsergebnisse ausreichend sind, erst noch getroffen werden muss.
  5. Mit der Beendigung des Detektivauftrages wird in der Regel ein schriftlicher Abschlussbericht angefertigt. Hierbei beachten wir ebenfalls die gesetzlichen Vorgaben des BDSG und der DSGVO. Nicht jede Beobachtung oder Erkenntnis - soweit sie nicht zum Auftragsziel gehört - darf in einem Bericht (zum Schutz des Persönlichkeitsrechts der Zielperson) wiedergegeben werden. Hierzu gehören im Einzelfall auch angefertigte Fotos oder Videoaufzeichnungen.
Erfolg oder Misserfolg - in beiden fällen laufen die Tränen
Erfolg ist immer eine Frage der Perspektive.

Gibt es für den Detektiveinsatz eine Erfolgsgarantie?

Was bedeutet Erfolg bei einem Detektiveinsatz?

Für eine misstrauische Ehefrau ist es vielleicht ein Erfolg, wenn der Detektiv den Ehepartner beim Fremdgehen erwischt - für eine andere ist der Erfolg vielleicht gerade, wenn die Detektei feststellt, dass ihr Ehemann ihr treu ist.

Ein Arbeitgeber hegt den Verdacht, dass sein Außendienstmitarbeiter lieber in der Sonne am Strand liegt, als seine Kunden aufzusuchen. WEnn er ihn unbedingt los werden will, dass ist der Erfolg, wenn man den Arbeitszeitbetrug nachweisen kann. Ein anderer Chef ist jedoch hochzufrieden, wenn er erfährt, dass sein Mitarbeiter fleißig seine Kundentermine wahrnimmt.

Erfolg ist subjektiv

Der Erfolg eines Detektiveinsatzes hängt von der Perspektive unseres Mandanten ab. Als professionelle Detektei werden wir nur Tatsachen objektiv berichten, nichts hinzufügen oder weglassen. Wir verstehen die vielfältigen Probleme unserer Mandanten sehr gut, da uns nichts menschliches Fremd ist, doch Sie dürfen uns müssen Objektivität von uns erwarten.

Aus unserer Perspektive sind wir immer erfolgreich

Unsere Detektive verstehen sich auch als Problemlöser. Oft ergeben sich aus unseren Beobachtungen ganz neue Anhaltspunkte, die Alles in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Daraus erwachsen für Sie neue Chancen. Für uns als Detektei besteht der Erfolg darin, dass wir Alles unternommen haben, um das von Ihnen angestrebte Ziel zu erreichen. Das ist nicht zu verwechseln z.B. mit der Aufgabenstellung: "Beweisen Sie mir das mein Ehepartner fremd geht". Wir können nur mit unseren Beobachtungen feststellen, was und mit wem Ihr Ehepartner unterwegs ist, mit wem er seine Zeit verbringt. Aber wenn Ihr(e) Partner_in treu ist, dann ist das ebenfalls ein Erfolg unserer Arbeit.

Stalking ist Angriff auf das Rechtssystem - Detektive sind keine Handlanger für Stalker. Daher ist immer ein berechtigtes Interesse bei Auftragserteilung nachzuweisen.
Um Stalking durch Detektive zu verhindern, ist ein berechtigtes Interesse vom Mandanten bei Auftragserteilung nachzuweisen.

Warum wird ein "berechtigtes Interesse" von der DD - Detektei Dudzus verlangt?

Wenn wir als Detektei tätig werden, greifen wir in die Rechte eines Dritten ein, nämlich in die Rechte desjenigen, der von uns überwacht wird oder über den wir Informationen beschaffen sollen. Sie müssen uns bei Auftragserteilung darlegen, warum Ihr persönliches Interesse an den gewünschten Informationen einen höheren Rechtsanspruch erhebt, als die Persönlichkeitsrechte z.B. Ihres Mitarbeiters, Nachbarn oder Partners.  Ein berechtigtes Interesse können Sie uns z.B. durch Vorlage von Urkunden, Strafanzeigen, Gerichtsurteilen oder Schriftverkehr glaubhaft machen. Alternativ genügt uns, wenn uns Ihr Rechtsanwalt versichert, dass Sie ein berechtigtes Interesse an den gewünschten Informationen haben.

Wir müssen hier leider oder Gott sei Dank restriktiv vorgehen, damit wir als Detektei nicht zu Handlangern von Stalkern werden. Hierzu sind wir nicht nur gesetzlich verpflichtet sondern es ist uns auch ein Bedürfnis unser Rechtssystem zu schützen.

Handy und Telefon abhören ist illegal - leider vielen scheissegal.
Die Überwachung eines Handys ist nur bei minderjährigen Kindern durch die Erziehungsberechtigten erlaubt.

Kann die DD - Detektei Dudzus Telefone abhören bzw. Messenger-Nachrichten mitlesen?

Messenger-Dienste wie WhatsApp, Facebock, Threema, Signal, Skype, Wire, Hoccer, Telegram und SnapChat werden wir nicht hacken und auch das Handy abhören gehört nicht zu unseren Aufgaben. Das heimliche Mithören sowie das Ausspähen von Daten erfüllt Straftatbestände. Wenn Sie vorhaben Telefone zu hacken und Nachrichten mitlesen wollen, dann informieren Sie sich im Internet über die diversen illegalen Methoden der Nachrichtenbeschaffung. Auch der Ehepartner macht sich strafbar, wenn er nachts das Telefon mit Spyware manipuliert. Anders verhält es sich, wenn Sie ihre minderjährigen Kinder überwachen wollen und sie der Eigentümer des Telefons sind. Dann werden wir Sie gerne beraten.

Überhaupt haben wir festgestellt, dass in Zeiten moderner Handys, die neugier immer größer wird, z.B. um den Partner auszuspionieren. Als Detektei sind wir seit über 40 Jahre am Markt aktiv und nur in einem einzigen Fall im Jahr 1987 mussten wir mal eine Telefonwanze einsetzen, um ein entführtes Kind wiederzufinden. Seit ca. 15 Jahren stellen wir jedoch einen gesellschaftlichen Wandel fest. Respekt vor der Privatsphäre existiert bei vielen Mitmenschen nicht mehr. Auch die Angst vor Strafe ist vielen egal. Heute will jeder Alles wissen. Spätestens seitdem das Handy von Angela Merkel durch einen befreundeten Staat (USA) ohne Konsequenzen abgehört wurde, glaubt jeder sich in einem rechtsfreien Raum zu bewegen. Damit einhergehend stellen wir auch zunehmend eine psychische Instabilität bei den Anrufern fest, die immer wieder nach den Dienstleistungen Handy abhören oder WhatsApp hacken, nachfragen.

Als Fazit können wir jedoch feststellen, dass die Wahrheit noch immer ans Licht gekommen ist - auch wenn wir uns dabei ausschließlich legaler Methoden und Hilfsmittel bedienen.

Die Straftatbestände, die durch das Abhören eines Handys oder das Hacken eines Messenger-Dienstes (auch E-Mail und Computer) verwirklicht werden, können in den § 201 StGB und § 202a StGB nachgelesen werden.

Allerdings kennen wir die Methoden, wie Stalker und Ex-Partner das Handy ausspionieren. Daher sind wir auch die richtigen Partner, wenn es um die Abwehr von Lauschangriffen geht.