Kon­takt und Bera­tung durch die DD – Detek­tei Dud­zus

Wir wis­sen, dass der Gang zu einer Detek­tei den meis­ten unse­rer Man­dan­ten sehr schwie­rig erscheint. Grund hier­für ist, dass in einem Bera­tungs­ge­spräch teil­wei­se doch sehr inti­me Details aus der Pri­vat­sphä­re oder geschäft­li­che Geheim­nis­se ange­spro­chen wer­den. Viel­leicht hinkt der Ver­gleich ein wenig, doch Detek­ti­ve sind wie Zahn­ärz­te. Nie­mand mag den Gang zum Zahn­arzt, die Behand­lung oft ist schmerz­haft doch hin­ter­her geht es einem bes­ser.

Wir ver­si­chern Ihnen, dass Ver­trau­lich­keit und Dis­kre­ti­on obers­te Prio­ri­tät unse­rer Detek­tei ist

Alles was zwi­schen Ihnen und uns bespro­chen wird, genießt abso­lu­te Ver­trau­lich­keit. Auch unse­re Detek­ti­ve und Sach­be­ar­bei­te­rin­nen wer­den nur soweit in die Details eines Auf­tra­ges ein­ge­weiht, wie es abso­lut zur Erle­di­gung der gestell­ten Auf­ga­be gehört. Unse­re Ver­schwie­gen­heit hört da auf, wo Straf­tat­be­stän­de, die im § 138 StGB abschlie­ßend auf­ge­zählt sind, berührt wer­den.

Die Bera­tung ist kos­ten­frei und unver­bind­lich

Als unser Man­dant /​ unse­re Man­dan­tin ste­hen Sie im Mit­tel­punkt unser Auf­merk­sam­keit. In einem ers­ten Bera­tungs­ge­spräch schil­dern Sie uns wo Ihnen “der Schuh drückt”. Wir wer­den Ihnen dann unse­re Mög­lich­kei­ten auf­zei­gen, wie wir mit detek­ti­vi­schen Metho­den und tech­ni­schen Hilfs­mit­teln uns der Auf­klä­rung des Sach­ver­hal­tes nähern und wie wir Sie in die Lage ver­set­zen kön­nen, gerichts­ver­wert­ba­re Bewei­se in die Hän­de zu bekom­men.

Erst am Ende des Gesprächs oder auch ger­ne nach eini­gen Tagen Bedenk­zeit und/​oder Rück­spra­che mit Ihrem Rechts­be­stand, kön­nen Sie sich ent­schei­den, wel­che Maß­nah­men Sie für sich als sinn­voll und ziel­füh­rend erach­ten.

Eine Erst­be­ra­tung dau­ert in der Regel 1½ Stun­den.

Bera­tung trotz Coro­na-Pan­de­mie

Wir ach­ten in Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie selbst­ver­ständ­lich auf eine hyge­ni­sche Umge­bung und selbst­ver­ständ­lich wür­den wir Ihnen ger­ne ins Gesicht sehen, so wie Sie in unse­res schau­en wol­len. Schließ­lich kom­mu­ni­ziert der Mensch zu 65% non­ver­bal und Ver­trau­en muss man gewin­nen. Daher bie­ten wir Ihnen auch alter­na­tiv die Mög­lich­keit, sich tele­fo­nisch oder per Video-Chat mit uns zu bera­ten. So dass Sie in Ihrer gewohn­ten Umge­bung blei­ben und set­zen sich kein Risi­ko aus. Bit­te tei­len Sie uns mit, mit wel­chem Mes­sen­ger-Dienst Sie mit uns spre­chen wol­len. Sofern noch nicht vor­han­den, wer­den wir die tech­ni­sche Lösung bei uns umsetz­ten.

Sie errei­chen uns 24 Stun­den an 7 Tagen in der Woche

Häu­fig ent­ste­hen Pro­ble­me mit­ten in der Nacht oder am Wochen­en­de. Wir ver­ste­hen uns als Dienst­leis­ter, der Ihnen dann zur Ver­fü­gung steht, wenn Sie uns am drin­gends­ten brau­chen. Daher scheu­en Sie sich nicht, uns in drin­gen­den Fäl­len auch mit­ten in der Nacht anzu­ru­fen. Unse­re Tele­fon-Hot­line 0800 0301100 (nur aus Deutsch­land) bzw. unse­re Tele­fon-Zen­tra­le +49 30 789081 – 0 ver­bin­det immer mit einem unse­rer Mitarbeiter_​innen.

Kon­takt zur unver­bind­li­chen Bera­tung bei
der DD – Detek­tei Dud­zus in Ber­lin

Fra­gen kos­tet nichts. Kon­sul­tie­ren Sie unse­ren Chef­er­mitt­ler. Er wird Ihnen auf­merk­sam zuhö­ren und Ihnen Lösungs­mög­lich­kei­ten auf­zei­gen.


Pri­vat­per­sonFir­ma

HerrFrau