Auf die­ser Sei­te fin­den Sie aktu­el­le Man­dan­ten­in­for­ma­tio­nen. Wenn Sie recher­chie­ren oder älte­re Aus­ga­ben betrach­ten möch­ten, kön­nen Sie hier unser Archiv auf­ru­fen.

Zum The­ma Arbeits­recht

  • Alters­teil­zeit­ar­beits­ver­hält­nis: Beim soge­nann­ten Block­mo­dell besteht kein Urlaubs­an­spruch für die Frei­stel­lungs­pha­se
  • Angeb­li­che Park­platz­pro­ble­me: Lkw-Fah­rer kön­nen bei nach­weis­li­cher Fahr­läs­sig­keit bei Dieb­stäh­len mit­haft­bar gemacht wer­den
  • Nega­ti­ve Gesund­heits­pro­gno­se: Aku­te Alko­hol­er­kran­kung macht außer­or­dent­li­che Kün­di­gung mit Aus­lauf­frist mög­lich
  • Tele­fo­nat statt Ver­sor­gung: Gefälsch­te Pfle­ge­do­ku­men­ta­ti­on führt zur frist­lo­sen Kün­di­gung
  • Trotz Vor­be­schäf­ti­gung: Eine Neu­an­stel­lung nach 22 Jah­ren darf sach­grund­los befris­tet wer­den

Zum The­ma Fami­li­en­recht

  • Noma­le” Ein­kom­mens­ver­hält­nis­se: Bun­des­ge­richts­hof zieht eine Ober­gren­ze für die quo­ten­ba­sier­te Unter­halts­be­rech­nung
  • Gemein­sa­me Gesund­heits­sor­ge: Bei einem Min­dest­maß an elter­li­cher Über­ein­stim­mung muss die Ver­ant­wor­tung geteilt wer­den
  • Infor­ma­ti­ons­an­spruch: Die Rech­te in der elter­li­chen Sor­ge sto­ßen nach straf­ba­rem Ver­hal­ten an ihre Gren­zen
  • Pro­zess­kos­ten bei Ehe­leu­ten: Wird der Gat­te im Beruf straf­fäl­lig, ist die Ehe­frau zum Ver­fah­rens­kos­ten­vor­schuss ver­pflich­tet
  • Woh­nungs­über­las­sung nach Tren­nung: Rück­kehr­ab­sich­ten müs­sen bin­nen sechs Mona­ten nach Aus­zug gel­tend gemacht wer­den

Zum The­ma Sons­ti­ges

  • Ableh­nung frei­heit­lich-demo­kra­ti­scher Wer­te: Reichs­bür­ger wird das Ver­trau­en in den ord­nungs­ge­mä­ßen Umgang mit Waf­fen ent­zo­gen
  • Legal-Tech-Unter­neh­men: Gemäß Rechts­dienst­leis­tungs­ge­setz dür­fen nur Anwäl­te Ver­trags­ge­nera­to­ren anbie­ten
  • Unfall nach Kün­di­gung: Ver­si­che­rer müs­sen die Ver­trags­kün­di­gung durch den Ver­si­che­rungs­neh­mer nicht bestä­ti­gen
  • Ver­läss­lich­keit für Betrie­be: Bun­des­so­zi­al­ge­richt stärkt die Rechts­si­cher­heit bei bean­stan­dungs­frei­en Betriebs­prü­fun­gen
  • Vor­ver­trag­li­ches Ver­schul­den: Fal­sche Anga­be zum Anschaf­fungs­preis führt zu Regress­an­sprü­chen