Mein Name ist Dud­zus, Ste­fan Dud­zus

Als ich 1981 die Detek­tei gemein­sam mit mei­ner dama­li­gen Lebens­part­ne­rin und spä­te­ren Ehe­frau Maren in Ber­lin Moa­bit grün­de­te, ahn­te ich nicht, wie viel­fäl­tig die Auf­ga­ben eines Detek­tivs sein wer­den. Und alles was mei­ne Mit­ar­bei­ter und ich im Lau­fe unse­rer jahr­zehn­te­lan­gen Tätig­keit erlebt haben, hat abso­lut nichts mit Fern­seh­de­tek­ti­ven zu tun. Wie Sie auch an der Über­schrift die­ses Arti­kel erken­nen kön­nen, darf ich mich nach den vie­len Jah­ren mit der For­mu­lie­rung auch mal auf die Schip­pe neh­men kön­nen. Ich ermitt­le in Ihrem Auf­trag und nicht wie James Bond im Namen ihrer Majes­tät. Ich ret­te nicht den Welt­frie­den, son­dern beschäf­ti­ge mich den klei­nen und gro­ßen Sor­gen mei­ner Kun­den aus Wirt­schaft und Pri­vat. Dafür arbei­ten mein Team und ich hart und seri­ös im Rah­men des Rechts und aus­schließ­lich für Sie.

Wis­sen muss zum Kön­nen wer­den, sonst ist es nichts wert!

Läst verlorengegangen geglaubte Akten konnten vom Wirtschaftsdetektiv Dudzus gefunden werden

Die hart­nä­cki­ge Suche der Detek­tei Dud­zus nach angeb­lich ver­schwun­de­nen Akten war erfolg­reich. Foto: Hei­ne-Foto

Zähig­keit, Aus­dau­er und Krea­ti­vi­tät gepaart mit Ein­füh­lungs­ver­mögen, Anpas­sungsfähig­keit und Geschick­lich­keit sind Grund­vor­aus­set­zun­gen für unse­re erfolg­rei­chen Ermitt­ler bei der Ber­li­ner DD – Detek­tei Dud­zus.

Seit 1981 durch­strei­fen mei­ne Mit­ar­bei­ter und ich Ber­lin und Bran­den­burg, um die Bewei­se gerichts­ver­wert­bar zusam­men­zu­tra­gen, die Sie so drin­gend brau­chen. Auf fast jeden Kon­ti­nent hat uns unse­re Arbeit geführt. Ob wir dabei den fremd­ge­hen­den (Ehe-)Partner, den Eltern­teil, der wegen Kin­des­ent­zie­hung  gesucht wur­de (mit anschlie­ßen­der Rück­ent­füh­rung des Kin­des zum Sor­ge­be­rech­tig­ten) oder den schwarz arbei­ten­den hart­nä­cki­gen Unter­halts­ver­wei­ge­rer über­führt haben – kein The­ma ist uns fremd, kein Weg zu weit. Mein Team und ich ste­hen an Ihrer Sei­te – 24 Stun­den /​ 365 Tage im Jahr.

Das weit­aus grö­ße­re Auf­ga­ben­ge­biet ist jedoch die Wirt­schafts­de­tek­tei. Dort ist das häu­figs­tes Auf­ga­ben­ge­bie­te der Krank­schrei­bungs­miss­brauch (ein Arbeit­neh­mer, der nicht wirk­lich krank ist, son­dern ein Gefäl­lig­keitsat­test vom Arzt bekommt, um dann ander­wei­tig einer wei­te­ren beruf­li­chen Tätig­keit nach­ge­hen oder sei­nem Hob­by zu frö­nen).  Spe­sen­be­trug, Ver­dacht des Mit­ar­bei­ter-Dieb­stahl oder Unter­schla­gun­gen (Stich­wort: Inven­tur­dif­fe­ren­zen).

Im Gegen­satz zu staat­li­chen Ermitt­lungs­ver­fah­ren, bei denen Ihre Inter­es­sen oft hin­ter denen der Rechts­ord­nung zurück­ste­hen müs­sen, arbei­ten wir aus­schließ­lich nach Ihrer Inter­es­sen­la­ge. Doch wir die­nen dem Recht. Daher dür­fen und wol­len wir aus­schließ­lich recht­mä­ßi­ge Zwe­cke und berech­tig­te Inter­es­sen ver­fol­gen. Unse­re Auf­trä­ge wer­den stets über­prüft, ob sie sich in die­sem Rah­men bewe­gen.

Für unser Tätig­wer­den ist von Ihnen weder eine Straf­an­zei­ge noch ein Straf­an­trag not­wen­dig, son­dern nur Ihr Auf­trag erfor­der­lich sowie der Nach­weis Ihres berech­tig­ten Inter­es­ses an den gewünsch­ten Infor­ma­tio­nen. Gleich danach und ohne Ver­zö­ge­rung begin­nen wir mit der Arbeit.

Gute Arbeit durch gan­zen Ein­satz, geplant, gezielt und wir­kungs­voll”. Mit die­sem Leit­satz tre­ten unse­re Detek­ti­ve für Sie an.

Das kön­nen Sie von der DD – Detek­tei Dud­zus erwar­ten


  • Abso­lu­te Dis­kre­ti­on
  • Jahr­zehn­te­lan­ge Erfah­run­gen
  • Beherr­schung der Obser­va­ti­ons­tech­ni­ken
  • Pro­fis bei der Ermitt­lungs­tä­tig­keit
  • Ein­satz von moderns­ter Tech­nik
  • Fun­dier­te juris­ti­sche Kennt­nis­se
  • Ein­satz­team stän­dig stand­by
  • Welt­weit ein­satz­fä­hig
  • Inter­na­tio­na­les Netz­werk von Koope­ra­ti­ons­part­nern
  • 24-stün­di­ge Erreich­bar­keit an 365 Tagen im Jahr
  • Preis­wer­ter als Sie viel­leicht den­ken

Poli­ti­sches Enga­ge­ment


Wis­sen muss zum Kön­nen wer­den, sonst ist es nichts wert!”

Ste­fan K. Dud­zus • FRIMENGRÜNDER

Unse­re Fir­men­ge­schich­te


  • 2009Die Detek­tei wird Teil der Sma­ve­do UG
  • 2000Auf­trags­la­ge erfor­dert eige­ne Flug­li­zenz
  • 1995Die Detek­tei wird Ein­zel­un­ter­neh­men
  • 1995Ver­kauf der GmbH ohne Detek­tiv­ab­tei­lung
  • 1993Eröff­nung neu­er Büro­räu­me in Tem­pel­hof
  • 1992Erst­mals mehr als 500 Mit­ar­bei­ter
  • 1991Die 9. Nie­der­las­sung wird eröff­net
  • 1991Die VdS-Alarm­zen­tra­le wird eröff­net
  • 1989Aus­bau zum Wach­schutz­un­ter­neh­men
  • 1981Die Detek­tei wird in Moa­bit gegrün­det

4.7÷5 (13 Reviews)